Mit einem Fruchtbarkeitskalender kommt man dem Kinderwunsch ein ganzes Stückchen näher. Denn mit dem Wissen um die fruchtbaren Tage der Frau steht einer erfolgreichen Schwangerschaft nichts mehr im Wege. Mit Hilfe der durchschnittlichen Zykluslänge erfahren Mütter in spe, wann eine Keimzelle in ihrem Körper heranreift und empfängnisbereit ist. Die Vorteile des Online Fruchtbarkeitskalenders gegenüber einem Kalender überzeugen auf Anhieb. So gehören das Zählen von Tagen und das händische Ankreuzen längst der Vergangenheit an. Auch die Temperaturmethode garantiert keine hundertprozentige Sicherheit und ist täglich doch mit einigem Aufwand verbunden. Der Eisprungrechner zeigt auf einen Blick die Tage an, die sich für die Zeugung eines Babys am besten eignen. Damit aus Liebe Leben entstehen kann!

Fruchtbarkeitskalender errechnet Eisprung

Die Berechnung des Eisprunges und damit der fruchtbaren Tage ist denkbar einfach. Frauen mit Kinderwunsch benötigen dafür nur einen Computer inklusive Internetzugang. Auf der Website www.furchtbarkeitskalender.at erfahren Sie allerlei Wissenswertes rund um die Vorgänge im weiblichen Körper. Neben informativen Artikeln zu Eisprung & Co. können werdende Mütter online ihre furchtbaren Tage berechnen lassen. Diese fallen im Durchschnitt auf die Mitte des Menstruationszyklus, doch mit den präzisen Ergebnissen des Eisprungrechners auf fruchtbarkeitskalender.at helfen verliebte Paare dem Projekt Wunschkind gezielt auf die Sprünge.

Wie funktioniert der Fruchtbarkeitskalender?

Dabei ist die Handhabung des Online Fruchtbarkeitskalenders ein echtes Kinderspiel. Für die Berechnung sind folgende Angaben nötig:

  • Datum des ersten Tages der letzten Periode
  • die durchschnittliche Länge der Periode wird in Tagen angegeben und ausgewählt

Aus diesen Parametern errechnet die Software, die hinter dem Online Eisprungrechner steckt, ein genaues Ergebnis und grenzt die fruchtbaren Tage rund um den zu erwartenden Follikelsprung ein. Dabei erfährt die Frau nicht nur die nächste empfängnisbereite Phase, auch der mögliche Geburtstermin, wenn sich zum angegeben Zeitraum eine Schwangerschaft entwickeln sollte, wird vom Fruchtbarkeitskalender sofort bekanntgegeben.

Mit Hilfe des Fruchtbarkeitskalenders entsteht neues Leben

Hundert Frauen stehen für hundert verschiedene Menstruationszyklen. Denn die Vorgänge im weiblichen Körper sind ein wahres Wunderwerk der Evolution. Ein sensibles Hormonsystem steuert Monat für Monat das Heranreifen einer Eizelle und bereitet die Entstehung von neuem Leben vor. Nur eine kleine Zeitspanne bleibt den Spermien des Mannes, den empfängnisbereiten Follikel zu erreichen. So kompliziert und mathematisch die Berechnung mit Hilfe des Eisprungsrechners auch erscheinen mag, in erster Linie entscheiden sich Mann und Frau, ihre Liebe mit einem gemeinsamen Kind zu krönen und vertrauen dabei auf Mutter Natur, die sich bei der Fortpflanzung des Menschen schon etwas gedacht hat. Doch ein wenig Hilfe kann nie schaden und so erhöhen Paare mit Kinderwunsch ihre Chancen auf Nachwuchs mit dem praktischen Eisprungrechner von fruchtbarkeitskalender.at.

Über den Autor

Auf diesem Blog werden Sie mit den wichtigsten Themen zu Kinderwunsch, Schwangerschaft, Geburt und Baby versorgt. Sollten Sie Fragen zu einem bestimmten Beitrag haben, können Sie uns jederzeit unter info@schwangerschaft-blog.at kontaktieren.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.