Babyurlaub kann sooo lustig sein

Babyurlaub kann sooo lustig sein

Nach einer Schwangerschaft und den damit verbundenen Beschwerden und Anstrengungen ist es endlich an der Zeit sich ein wenig zu erholen. Es ist Zeit für den ersten Urlaub mit Baby. Denn auch die Zeit nach der Geburt fordert ihren Tribut. Gerade beim ersten Baby stellt das Leben zu dritt den zuvor gewohnten Alltag komplett auf den Kopf. Das Baby fordert die volle Aufmerksamkeit der Eltern. Und so schön dies ist, anstrengend kann dieser neue Alltag aber auch sein. Haben Sie sich jedoch erst einmal wieder neu orientiert und sich ein paar Tage Freiraum geschaffen, ist dies eine gute Gelegenheit für den ersten gemeinsamen Urlaub mit Baby. Wie so oft gleicht auch die erste Urlaubsreise mit einem Baby einem spannenden Abenteuer. Die 10 Punkte werden Ihnen als roter Faden bei der Planung und Realisierung Ihres Urlaubes dienen. Nichts sollte beim Urlaub mit Baby dem Zufall überlassen werden.

10 Tipps für einen gelungen Babyurlaub

  • Suchen Sie ein Hotel oder eine Unterkunft aus, die schnell und sicher zu erreichen ist. Eine ewig lange Anreise mit Auto, Flugzeug oder dem Schiff sollten vermieden werden. Für Sie und das Baby ist ein langer Anreiseweg anstrengend und nicht angenehm.
  • Bereits seit längerer Zeit gibt es eine große Auswahl an Hotels die sich auf den Urlaub mit Baby und Kleinkind spezialisiert haben. Sie haben die Wahl zwischen Babyhotels, Hotels für Familien, Pensionen und Bauernhöfen. Wofür Sie sich auch entscheiden, erkundigen Sie sich bereits vor Urlaubsantritt über die zur Verfügung stehende Babyausstattung und die Tauglichkeit für Kleinstkinder.
  • Denken Sie stets bei der Planung Ihrer Urlaubsaktivitäten daran, dass der Urlaub zur Erholung da ist. Orientieren Sie sich am Tag-/Nachtrhythmus Ihres Babys und meiden Sie lange Shoppingtouren und aufwendige Outdoor-Aktivitäten. Nehmen Sie sich einfach mal Zeit zum Entspannen.
  • Auch wenn Ihr Baby kerngesund ist, sollten Sie sich vor Reiseantritt nach den nächst gelegenen  medizinischen Einrichtungen und Ansprechpartnern erkundigen. So können Sie im Notfall schnell handeln und Hilfe aufsuchen.
  • Bei der Anreise mit dem PKW sollten Sie bereits vor Reiseantritt genügend Zeit für Pausen einplanen. Empfohlen werden 20 Minuten Pause pro Stunde Fahrzeit.
  • Bevor Sie ein Familienzimmer buchen fragen Sie nach, wie groß die Räumlichkeiten insgesamt sind und ob die Schlafstatt des Kindes sich separat oder im Elternzimmer befindet. So können Sie entscheiden wie viel Privatsphäre Sie für sich und Ihr Baby wünschen.
  • Möchten Sie am Abend ein Dinner zu Zweit oder noch ein Glas Wein in der Bar zu sich nehmen, erkundigen Sie sich vor Reiseantritt ob ein Babyphon im Hotel vorrätig ist. In vielen Hotels werden derartige Geräte den Gästen mit Baby oder Kleinkindern zur Verfügung gestellt. Auf diesem Wege ist es möglich den Abend zu genießen und gleichzeitig ein „Ohr“ bei Ihrem Baby zu haben.
  • Eine sorgfältige Planung und eine Merkliste mit allen wichtigen Dingen hilft bereits vor Reiseantritt Stress zu vermeiden. So kann vor der Abreise entspannt und in Ruhe gepackt werden.
  • Damit Sie Ihr Baby auch im Urlaub vor Zigarettenqualm schützen können, fragen Sie vorab nach Nichtraucherbereichen und Nichtraucherzimmern. Einige Hotels sind mittlerweile gänzlich rauchfrei.
  • Bei Buchung einer Reise ist der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung durchaus zu empfehlen. So können Sie vom geplanten Urlaub ohne finanzielle Konsequenzen zurücktreten, wenn Ihr Baby krank werden sollte.
    Urlaub mit Baby im Kinderhotel amiamo

    Urlaub mit Baby im Kinderhotel amiamo

Babyurlaub wir kommen…

Der Gedanke und die Vorfreude auf den bevorstehenden Urlaub, werden Sie bei Ihren Vorbereitungen stets begleiten. Doch gut geplant, ist halb verreist. Konzentrieren Sie sich auf Ihr Ziel und freuen Sie sich auf den  Urlaub mit Ihrer Familie. Sind Sie erst einmal an Ihrem Urlaubsziel angekommen, können Sie die gemeinsame Zeit abseits von Haushalt,  Alltagsstress und Hektik im Beruf so richtig genießen und sich verwöhnen lassen. Ein paar Schnappschüsse werden zudem die Erinnerung an den ersten Urlaub mit dem Baby bewahren.

Über den Autor

Auf diesem Blog werden Sie mit den wichtigsten Themen zu Kinderwunsch, Schwangerschaft, Geburt und Baby versorgt.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

 
Datenschutzinfo