Gesund essen vor und während der Schwangerschaft

Eine gesunde Ernährung vor und während der Schwangerschaft ist wichtig, damit das Baby schnell wächst und sich gut entwickelt. Der Schwangeren ist zu empfehlen, etwa 300 Kalorien pro Tag mehr zu konsumieren als vor der Schwangerschaft. Übelkeit und Erbrechen erschweren in den ersten Monaten der Schwangerschaft die Essgewohnheit. Dennoch versucht eine gesundheitsbewusste Frau, eine ausgewogene Ernährung zu befolgen und pränatale Vitamine einzunehmen. Obst ist eine ausgezeichnete Wahl als Snack. Viele Obstsorten sind süß, schmecken und liefern dem Körper wichtige Vitamine. Zu nahezu jedem Gericht passt nährstoffreiches Gemüse.

Eine schwangere Frau isst für zwei Personen

Der Körper braucht viele Proteine. Ein Gemüseomelett oder eine Frittata liefert eine große Portion Eiweiß. Sofern Gemüse Übelkeit hervorruft, empfiehlt sich fettarmer Cheddar oder Feta. Spinat ist leichtes und weiches Gemüse, das unproblematisch zu verdauen ist. Müsli mit Magermilch oder Sojamilch und Vollkornbrot mit Fruchtaufstrich ist eine hervorragende Wahl, um den Tag zu starten. Es ist ratsam, Lebensmittel mit hohem Eisengehalt zu verzehren, um gegen Anämie vorzubeugen. Blutarmut tritt besonders häufig in der Schwangerschaft auf. Mit dem Verzehr von

  • Fisch,
  • blutigem Fleisch,
  • Geflügel,
  • Bohnen,
  • Nudeln und
  • Linsen

erhöhen die schwangeren Frauen ihren Eisengehalt.

Ein Ratgeber mit umfassenden Berichten rund um die Ernährung

Wertvolle Tipps rund um die Ernährung in informativen und leicht verständlichen Berichten liefert die Webseite www.vitamine-ratgeber.com. Die Internetseite informiert aktuell und umfassend über Vitamine, Mineralstoffe, Aminosäuren und andere Vitalstoffe. Laut eines Artikels auf der Webseite bewirkt ein Folsäuremangel während der Schwangerschaft möglicherweise die Gefahr von Übergewicht. Sofern die Mutter vor der Geburt des Kindes an Übergewicht leidet, wirkt sich dieses gesundheitliche Manko laut eines anderen Artikels der Webseite auf das Neugeborene aus.

Der Besucher der Webseite informiert sich über den Effekt, den Gebrauch und die empfohlene Einnahme. Er liest nützliche Berichte über aktuelle Studien, sodass der Ernährungsplan nach den neuesten Erkenntnissen anzupassen ist. Leser der Webseite erhöhen während der Schwangerschaft die Jodeinnahme, da ein Mangel den Intelligenzquotienten des Babys senkt. Zudem erweitert eine jodreiche Ernährung die Schilddrüsen des Kindes. Durch den Inhalt des Links http://vitamine-ratgeber.com/wirkung-omega-3-kind-entwickelt-ueber-jahre/ erfährt der Leser, dass Omega-3-Fettsäuren die kognitiven Begabungen und die Intelligenz des Kindes fördern. Zudem reduziert Omega 3 die Gefahr einer Frühgeburt und das Risiko von Fettleibigkeit.

Über den Autor

Auf diesem Blog werden Sie mit den wichtigsten Themen zu Kinderwunsch, Schwangerschaft, Geburt und Baby versorgt.

Ähnliche Beiträge

Datenschutzinfo