Wenn Sie das erste Mal schwanger sind, tun sich geschätzt 1.000 Fragen auf, auf die Sie möglichst schnell und zuverlässig alle Antworten erhalten möchten. Zu aller erst ist es einmal wichtig, dass Sie Ihre Schwangerschaft bestätigen lassen, Sie tun dies am besten nach einem positiven Schwangerschaftstest erneut bei Ihrem Frauenarzt oder bei Ihrer Frauenärztin. Wahrscheinlich werden Sie Ihre Schwangerschaft erst bemerken, wenn sie mindestens in der 3. Schwangerschaftswoche sind – Ihre Menstruation bleibt aus, vielleicht verspüren Sie ein leichtes Ziehen in Ihren Brüsten oder es ist Ihnen gar morgens übel und müssen sich regelmäßig übergeben – Herzlichen Glückwunsch, Sie sind schwanger! Nun beginnt ein neuer Lebensabschnitt für Sie als Frau und auch als Paar, eine neue Herausforderung, die Sie meistern müssen, Ängste, denen Sie sich stellen müssen: ein neues Leben, in welches Sie hineinwachsen müssen.

Eine Schwangerschaft wirft viele, viele Fragen auf…

Wie soll es heißen? Wird alles gut gehen? Wird es Junge oder Mädchen? Wie sehr wird sich mein Leben verändern? Werde ich das überhaupt schaffen? Ist es der richtige Zeitpunkt? Und so weiter und so weiter. Neben Ängsten, Ungewissheit und unzähligen Fragen ist es jetzt besonders wichtig, genau auf den Körper zu achten und sich vor allem mit den vielen Fragen und der großen Ungewissheit nicht unter Druck zu setzen damit Ihr Ungeborenes die besten Voraussetzungen dafür hat in Ihrem Bauch zu wachsen und zu gedeihen. Es ist völlig normal, dass sich in vielen Dingen Unsicherheit breit macht, es ist auch normal, dass Sie nicht sofort auf alle Fragen eine Antwort erhalten werden. Aber trösten Sie sich: Sie haben in den nächsten Wochen genügend Zeit sich mit all jenem, was Sie beschäftigt auseinander zu setzen.

Mutter werden – Vater werden – Paar sein und auch bleiben

Für nahezu jede Frau ist das „Erlebnis Schwangerschaft“ eines der größten überhaupt. Jedoch hat dieses Erlebnis auch Ecken, Kanten und Tücken und Sie werden auch zu spüren bekommen, dass es durchaus auch anstrengend sein kann Mutter zu werden. Doch auch der Mann als werdender Vater hat eine wichtige Rolle inne: er kann nicht nur als Zuseher auf der Ersatzbank fungieren sondern aktiv die Schwangerschaft miterleben, der Frau zur Seite stehen wenn es mal nicht so gut geht und vor allem das Gefühl, die Freude aber auch die Lasten teilen. Darüber hinaus dürfen Sie niemals vergessen, dass Sie nicht nur werdende Eltern, sondern immer noch ein Paar sind, eine Beziehung haben, für die es sich auch weiterhin lohnt daran zu arbeiten. Vergessen Sie das nicht, denn gemeinsam, als Paar werden Sie viele Dinge schöner, einfacher und auch intensiver erleben. Pflegen Sie auch Ihre Beziehung und achten Sie auf Ihre Bedürfnisse – Gespräche sollten hier an der Tagesordnung stehen.

Wenn die Schwangerschaft real wird

Viele Frauen fühlen sich erst dann richtig schwanger, wenn auch etwas davon zu sehen ist. Wenn das Bäuchlein beginnt zu wachsen, wenn Sie das Kleine das erste Mal am Ultraschall bewundern, und den Herzschlag hören können oder wenn Sie die ersten Kindsbewegungen spüren. Hier beginnt eine Schwangerschaft dafür zu sorgen, dass Sie Momente erleben werden, die unvergesslich bleiben – sowohl für die werdende Mami als auch für den Papi in spe. Machen Sie Dinge, die Ihnen wichtig sind wie beispielsweise Bilder, Gipsabdrücke oder gehen Sie gemeinsam in einen Geburtsvorbereitungskurs um sich mit anderen Paaren austauschen zu können. Achten Sie auch darauf, dass Sie Ihren Arbeitgeber rechtzeitig in die Sachlage einweihen – Sie stehen ab jetzt unter Kündigungsschutz.

Ein Mehr an Informationen rund um Schwangerschaft und Baby

Um Ihren Wissensdurst bezüglich Schwangerschaft, Geburt, mögliche Komplikationen und Nebenerscheinungen einer Schwangerschaft stillen zu können gibt es im Internet auf der Seite www.schwangerschaft.at eine Vielzahl an Informationen, die Sie durch die Schwangerschaft begleiten, und von denen Sie profitieren können.

Über den Autor

Auf diesem Blog werden Sie mit den wichtigsten Themen zu Kinderwunsch, Schwangerschaft, Geburt und Baby versorgt. Sollten Sie Fragen zu einem bestimmten Beitrag haben, können Sie uns jederzeit unter [email protected] kontaktieren.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Datenschutzinfo