Kinderkrankheiten kennen wir alle, viele aus eigener Erfahrung, weil wir sie durchgemacht haben als wir ein Kind waren. Viele auch vom Hören sagen. Wie man Kinderkrankheiten erkennt und wie man sie behandelt soll in diesem Artikel beschrieben werden.

Auf jeden Fall sollte eine Krankheit die mit Fieber einhergeht sehr ernst genommen werden. Je kleiner das Kind, desto ernster. Ein kleiner harmloser Schnupfen verschwindet nach kurzer Zeit wieder. Aber fiebrige Krankheiten sollten immer mit einem Arzt abgeklärt werden. Auch damit die richtigen Medikamente verordnet werden.

Auch wenn es für die meisten Kinderkrankheiten mittlerweile Impfungen gibt ist es nicht ausgeschlossen, dass ein Kind diese nicht bekommen kann. Meist nur in sehr abgemilderter Form. Impfungen werden oft in einer „Sammelimpfung“ verabreicht, das heißt, dass gleich gegen mehrere Krankheiten auf einmal geimpft wird.

Wenn es dem Kind einigermaßen gut geht, dann kann es im Bett Bücher ansehen, Musik oder Geschichten hören oder Fernsehen. Denn gerade Kindern ist es sehr langweilig, wenn sie nur im Bett liegen müssen.

Masern

  • Symptome: Fieber, trockener Husten, Entzündung der Bindehaut, Hautausschlag (beginnt hinter den Ohren). Lichtempfindlichkeit.
  • Meldepflichtig: Ja
  • Impfung möglich: Ja
  • Behandlung: Arzt nach Hause bestellen, verordnete Medikamente geben, Bettruhe, viel Flüssigkeit trinken, eventuell Zimmer verdunkeln, Wadenwickel bei Fieber.

Windpocken

  • Symptome: rote Flecken, kleine Knötchen und Bläschen (nässen und verkrusten später), starker Juckreiz.
  • Meldepflichtig: Ja
  • Impfung möglich: Ja
  • Behandlung: Arzt nach Hause bestellen, Mittel die den Juckreiz vermindern, verordnete Medikamente, nicht kratzen, Wadenwickel bei Fieber.

Röteln

  • Symptome: Rötungen im Gesicht, dann Ausbreitung über den gesamten Körper, leichtes Fieber, Schwellung der Lymphknoten im Hals- und Kopfbereich.
  • Meldepflichtig: Nein
  • Impfung möglich: Ja
  • Behandlung: Arzt nach Hause bestellen, verordnete Medikamente, Bettruhe, Wadenwickel bei Fieber.

Mumps / Ziegenpeter

  • Symptome: Schwellung der Speicheldrüsen im Gesicht, dadurch Schmerzen beim Schlucken und Kauen und bei Kopfbewegungen, leichtes bis hohes Fieber.
  • Meldepflichtig: Ja
  • Impfung möglich: Ja
  • Behandlung: Arzt nach Hause bestellen, verordnete Medikamente, viel Flüssigkeit trinken, Wadenwickel bei Fieber.

Scharlach

  • Symptome: Fieber, Hals- und Kopfschmerzen, Erbrechen, Schluckbeschwerden, Zungenbelag – erst weiß, dann rot, rötliche Ausschläge über den Körper.
  • Meldepflichtig: Ja
  • Impfung möglich: Nein
  • Behandlung: Arzt nach Hause bestellen, verordnete Medikamente, Wadenwickel bei Fieber.

Keuchhusten

  • Symptome: Niesen, Husten, Schnupfen, Heiserkeit, Fieber, Bindehautrötung, Schlafstörungen, Atemnot, Erbrechen, Flüssigkeitsmangel, Appetitlosigkeit.
  • Meldepflichtig: Nein
  • Impfung möglich: Ja
  • Behandlung: Arzt nach Hause bestellen, verordnete Medikamente, Wadenwickel bei Fieber.

Über den Autor

Auf diesem Blog werden Sie mit den wichtigsten Themen zu Kinderwunsch, Schwangerschaft, Geburt und Baby versorgt.

Ähnliche Beiträge

Datenschutzinfo